Resteküche

Unglaublich, aber wahr: 313 Kilogramm Lebensmittel werden in Deutschland weggeworfen – jede Sekunde!

Daniel Anthes und Katharina Schulenburg beleuchten mit der »Resteküche« das gesellschaftliche Problem der Lebensmittelverschwendung, um im gleichen Atemzug Lösungsansätze zu liefern. Diese sollen jeden Einzelnen dazu ermutigen, achtsamer mit Lebensmitteln umzugehen.

Unterstützen Sie die Food-Aktivisten und sichern Sie sich diesen spannenden Mix aus Sach- und Kochbuch!

»Mit Resten zu kochen war früher selbstverständlich. Daniel Anthes zeigt mit seinem Buch einen schmackhaften Weg auf wieder wertschätzend mit Lebensmitteln umzugehen.«
Josef Schnitzbauer, Regionalleiter GLS Bank Frankfurt

Cover

Inhaltsverzeichnis

Traurige Fakten

ShoutOutLoud

Die AutorInnen

Daniel Anthes ist Diplom-Wirtschaftsgeograph, Jahrgang 1986, und als Berater und Speaker beim Zukunftsinstitut tätig. In seiner Freizeit engagiert er sich als Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Vereins ShoutOutLoud, wo er unter anderem das Projekt Resteküche initiierte. Nebenbei schreibt er für seinen Blog und diverse Zeitungen zu Nachhaltigkeitsthemen, v.a. zu Ernährung und Klimawandel.

Katharina Schulenburg ist Biochemikerin, Jahrgang 1988, und steckt in den letzten Zügen ihrer Promotion. Als Leiterin des Programms »Kein Essen für die Tonne« des gemeinnützigen Vereins ShoutOutLoud und als Co-Initiatorin der Resteküche wurde die kreative Resteverwertung ihr Steckenpferd, welche sie regelmäßig bei Caterings und Koch-Workshops zum Besten gibt.

Das Buch

Lebensmittelverschwendung war lange ein zu wenig beachtetes Thema; nun bekommt es endlich die öffentliche Aufmerksamkeit, die es verdient. Doch wo die Politik ernsthaftes Durchgreifen vermissen lässt, packt eine Generation junger Menschen selbst an und entwickelt innovative Lösungen.

Auf kurzweilige, doch informative und fundierte Weise wird die für die Nachhaltigkeit so zentrale Herausforderung der Lebensmittelverschwendung und ihre Implikationen für den Menschen und seine natürliche Umwelt beschrieben. Ein Blick in die Gesellschaft zeigt, dass schon heute eine Reihe  ganz unterschiedlicher Lösungen entlang der Wertschöpfungskette gesucht und gefunden werden.

Das Herzstück des Buches ist eine liebevoll kuratierte Sammlung von Rezepten, die als Inspiration für den heimischen Umgang mit vermeintlichen Lebensmittelresten dienen soll. Tipps nund Tricks bieten ganz praktische Anknüpfungspunkte, um die alltägliche Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und die eigene Ernährung insgesamt nachhaltiger zu gestalten.

Daniel Anthes und Katharina Schulenburg lieben Lebensmittel und wollen mit diesem Buch auch andere anstecken. Dabei geben sie ein Versprechen: Es war nie einfacher, Geld zu sparen und einen Beitrag zu ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit zu leisten.

Leseprobe

Download (1 MB)

Ihre Unterstützung

Der Titel soll als abbildungsreicher, liebevoll gestalteter Band erscheinen. Damit der oekom verlag das Buch produzieren kann, ist er auf die Unterstützung der LeserInnen angewiesen: Sie können zur Ermöglichung der Produktion und Verbreitung  beitragen, indem Sie das Buch vorbestellen oder besondere Rewards erwerben.

Die Fundingsumme, die wir erreichen müssen, beträgt 4000 €. Nur wenn sie erreicht wird, kann das Buch verlegt werden – und nur dann wird Ihre Unterstützung tatsächlich benötigt.

Natürlich können Sie das Projekt auch mit einem Zuschuss in beliebiger Höhe unterstützen. Überweisen Sie den Betrag, mit dem Sie das Buch unterstützen möchten, einfach mit dem Verwendungszweck »Zuschuss Resteküche« auf unser Bankkonto.

Empfänger: oekom verlag GmbH

Institut: GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN: DE26 4306 0967 8235 9745 00

BIC: GENODEM1GLS

Ist das Funding erfolgreich, kann das Buch voraussichtlich im Sommer 2018 erscheinen. Zu diesem Zeitpunkt versenden wir auch die Rewards.

»Unsere Ernährung muss nachhaltiger werden, und ShoutOutLoud zeigt seit Jahren eindrucksvoll, wie dies mit Spaß und Genuss funktioniert.«
Rosemarie Heilig, Frankfurter Stadträtin und Umweltdezernentin

Diskussion zu diesem Buchprojekt