Spitzenkräfte

Portraits von Frauen in Führungspositionen

Frauen leisten viel – und führen selten. Das zeigen aktuelle Statistiken. Wie aber gelingt es, in Führung zu kommen? Wie geht man mit Hindernissen um, wie mit Niederlagen? Und wie gelingt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Diesen Fragen widmet sich »Spitzenkräfte« anhand von Porträts über Frauen, die in Führung sind. Unterstützen Sie das Buchprojekt!

Die Autorin

Dr. Marie-Luise Braun ist Journalistin, Autorin und Dozentin. Sie studierte »Angewandte Kulturwissenschaften« in Lüneburg und promovierte über Umweltjournalismus. Als Mitarbeiterin der Deutschen Bundesstiftung Umwelt schrieb sie das Buch »Faszination Ausstellung – Handbuch für Umweltthemen«. 2003 gründete sie die agentur wortgewandt, die sich der Kommunikation gesellschaftlich relevanter Themen widmet.

www.agentur-wortgewandt.de

Das Buch erscheint in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt/Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen.

Ihre Unterstützung

Damit der oekom verlag dieses Buch produzieren kann, ist er auf die Unterstützung der LeserInnen angewiesen: Sie können zur Ermöglichung der Produktion und Verbreitung beitragen, indem Sie das Buch vorbestellen oder besondere Rewards erwerben.

Die Fundingsumme, die wir erreichen müssen, beträgt 2.400 €. Nur wenn sie erreicht wird, kann das Buch verlegt werden – und nur dann wird Ihre Unterstützung tatsächlich benötigt.

Ist das Funding erfolgreich, kann das Buch im Juni 2020 erscheinen.

Cover

Leseprobe

Download (1 MB)

Das Buch

Marie-Luise Braun stellt Frauen aus verschiedenen Führungsebenen und beruflichen Sparten vor: Politik, Medienmanagement, Startup, Beratung, Handwerk, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft. Dreizehn beeindruckende Persönlichkeiten schildern ihren Weg, erzählen von Hindernissen auf dem Weg zu mehr Verantwortung in ihrer Organisation und berichten, wie sie sie überwinden konnten. Sie zeigen damit ganz individuelle Lösungen für konkrete Fragen der heutigen Zeit auf.

Das Buch schließt damit eine klaffende Lücke, denn vielen Frauen fehlen berufliche Vorbilder, an denen sie sich orientieren können. Die Porträts führen aber darüber hinaus und stoßen eine Diskussion an über gangbare Wege, die zum Handeln und zur Veränderung führen – und zur Umsetzung der Gleichstellung.

Unter anderem mit Porträts von:

  • Prof. Dr. Antje Boetius (Leiterin Alfred-Wegener-Institut)
  • Natalie Müller-Elmau (Leiterin 3Sat)
  • Angelika Nowotny (Gewandmeisterin, Inhaberin »das gewand«)
  • Dr. Ellen Ueberschär (Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung)
  • Dr. Julia Verlinden (Mitglied des Bundestages für Bündnis 90/Die Grünen)
  • Julia Kümper (Geschäftsführung VentureVilla und Match-Watch)
  • Anna Dollinger (Projektmanagerin, ehemals Referat Handwerkspolitik beim Deutschen Gewerkschaftsbund)
  • Katja Diehl (Kommunikationsberaterin, Inhaberin »She drives Mobility«)
  • Anna Ramskogler-Witt (Direktorin des Human Rights Film Festival Berlin)
  • Anja Hradetzky (Landwirtin, Trainerin für Wesensgemäße Tierhaltung)
  • Christine Tecklenburg (Segelmacherin)
  • und einem Interview mit Prof. Dr. Gudrun Sander (Unternehmensberaterin und Titularprofessorin für Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Diversity Management, Universität St. Gallen).

Diskussion zu diesem Buchprojekt