Mia hilft den Tieren

Mia liebt Tiere. Als der Mond ihr erzählt, dass das Leben wilder Tiere immer komplizierter wird, entschließt sie sich, den Tieren zu helfen und umweltfreundlicher zu leben.

Mia liegt abends in ihrem Baumhaus und beobachtet den vollen, runden Mond. Was er ihr wohl sagen würde, wenn er sprechen könnte?Ob er Tiere auch so mag wie sie? Der Mond antwortet ihr tatsächlich. Tagtäglich beobachtet er die Erde und erfreut sich an deren Leben, an den Menschen mit ihren tollen Ideen – und natürlich auch an den Tieren. Doch eines macht ihn traurig: dass die Menschen oft ohne Rücksicht auf die Tiere und die Umwelt leben und so der Lebensraum der Tiere schrumpft. Mia erschrickt. Wir brauchen die Tiere doch!

Am nächsten Tag trifft Mia einen Fuchs. Ob ihn der Mond zu ihr geschickt hat? Sie hat eine Idee: Auch wenn sie nicht alle Menschen ändern kann, kann doch sie selbst etwas tun! Mit dem Fuchs als Unterstützer beginnt sie, umweltfreundlicher zu leben. Sie fährt mit dem Rad in die Schule, rettet Bienen und Fliegen aus Räumen, sammelt Müll aus dem Fluss und erzählt in der Schule von ihrem Vorhaben.

Der Mond ist sehr stolz und dankbar, denn sie hat andere Kinder dazu ermutigt, ihrem Beispiel zu folgen. So helfen sie jeden Tag dabei, das Leben der Tiere etwas besser zu machen. Ein wunderschön illustriertes Kinderbuch, das zeigt, dass auch kleine Taten viel bewirken.

 

Der Rückgang der Wildtierpopulation um 60 Prozent in den letzten knapp 40 Jahren ist der Beweis dafür, wie stark die Biodiversität und Vielfalt der Tiere leidet. Als Illustratorin hat es sich Sarah von Rickenbach zur Aufgabe gemacht, ein Kinderbuch zu schreiben und zu illustrieren, das Kinder altersgerecht und ermutigend für die wachsende Bedrohung von Tieren sensibilisiert.

In engem Austausch mit Lehrpersonen, Experten*innen aus dem Tierschutz sowie mit 40 Kindern ist das Konzept für das Kinderbuch »Mia hilft den Tieren« entstanden. Das Buch ist für Kinder ab 4 Jahren und besteht aus 40 Seiten liebevoller ganzflächiger Illustrationen im A4-Format als Hardcover.

Ihre Unterstützung benötigen wir für die Produktion des Buches. In den Kosten enthalten sind unter anderem Lektorat und Korrektorat, Herstellung und Druckkosten.

 

Die Autorin

Sarah von Rickenbach arbeitet als freie Illustratorin und Grafikerin in der Schweiz. Sie studierte Visuelle Kommunikation in Bern und Berlin und hat in ihrem Design-Masterstudium ihr Interesse für die Illustration vertieft. Zwischen Bergen und Seen aufgewachsen, hat Sarah eine große Faszination für die Natur und Tierwelt entwickelt und liebt es, diese in ihre Arbeit einfließen zu lassen.

 

© Bild: Sarah von Rickenbach

 

Ihre Unterstützung

Damit der oekom verlag dieses Buch veröffentlichen kann, ist er auf die Unterstützung der Leser*innen angewiesen: Sie können zur Ermöglichung der Produktion und Verbreitung beitragen, indem Sie das Buch vorbestellen oder besondere Rewards erwerben.

Die Fundingsumme, die wir erreichen müssen, beträgt 9.630 €. Nur wenn sie erreicht wird, kann das Buch verlegt werden – und nur dann wird Ihre Unterstützung tatsächlich benötigt.

Ist das Funding erfolgreich, kann das Buch im Herbst 2023 erscheinen.

Bitte beachten Sie, dass bei Zuschüssen kein Buchversand erfolgt und wir Ihnen keine Spendenbescheinigung ausstellen können.

Weitere erfolgreiche Buchprojekte der oekom crowd

Das Ozeanbuch

Plastikmüll, Abwasser, Überfischung: Der Zustand unserer Meere ist besorgniserregend. Das Ozeanbuch lädt mit über 45 Infografiken zum Entdecken, Weiterdenken und Hinterfragen ein.

Mehr »