Das Funding läuft weiter!

24 wahre Geschichten vom Tun und vom Lassen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Projekt unterstützen

+++ Auch über die angesetzte Fundingsumme hinaus fließt jeder Euro ins Projekt! Danke für Ihre Unterstützung! +++

 

Gemeinwohl-Ökonomie in der Praxis

Was passiert, wenn nicht finanzieller Erfolg, sondern der Beitrag zum Gemeinwohl zur Orientierung wirtschaftlichen Handelns wird?

Eine andere Wirtschaft ist möglich – Beispiele zeigen, wie die Werte der Gemeinwohl-Ökonomie in der Praxis gelebt werden und finanziell zum Erfolgsfaktor werden können. Unterstützen Sie das Projekt mit einer Vorbestellung und ermöglichen Sie so die Veröffentlichung des Buches!

»Geld ist zum Selbstzweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: ein gutes Leben für alle.«
Christian Felber

Die Herausgeber*innen

Dr. Karsten Hoffmann promovierte als Diplom-Mathematiker im Bereich Fertigungstechnik. Für eine Unternehmensberatung führte er 10 Jahre lang erfolgreich IT-Projekte durch, bevor er sich 1999 als Projektmanager selbstständig machte. Seit 2019 ist er in Freiburg als Berater für Gemeinwohl-Ökonomie aktiv.

 

Nach ihrem Schauspielstudium und zehnjähriger Bühnenerfahrung hat Gitta Walchner Betriebswirtschaft an der FU Berlin studiert und war in verschiedenen Unternehmensberatungsfirmen tätig. Seit 2011 engagiert sie sich für die Gemeinwohl-Ökonomie und arbeitet seit 2012 als Auditorin für Gemeinwohlbilanzen.

 

Lutz Dudek ist selbständiger Grafikdesigner mit Schwerpunkt Kommunikation für Non-Profit-Organisationen. Seit 2017 engagiert er sich für die Gemeinwohl-Ökonomie und hat 2019 seine erste Gemeinwohlbilanz erstellt.

© Karsten Hoffmann, Gitta Walchner und Lutz Dudek

Die Website zum Buch

www.praxis.gwoe-owl.org

Buchcover

Leseprobe

Download (808 KB)

Das Buch

Dieses Buch versammelt die visionären Entwicklungen von 24 beispielhaften Unternehmen, Organisationen und Gemeinden, die für das Gemeinwohl kämpfen: So erzählt es zum Beispiel von einem Bio-Tofu-Hersteller, der sich über 30 Jahre lang positiv entwickelt hat, von einem Outdoor-Kleidungshersteller, der zu einer der nachhaltigsten Marken in Deutschland geworden ist, von einem Holzbau-Unternehmen, das zum Konstrukteur großer Holzgebäude aufgestiegen ist, und von einer Bank, die die alten »Raiffeisen-Ideale« heute tatsächlich erfolgreich lebt.

Darüber hinaus wirft das Buch einen Blick auf zahlreiche Gemeinden in Deutschland und Österreich, die sich systematisch um das Gemeinwohl ihrer Bürger kümmern. Und es berichtet von einer Stadträtin, die durchsetzen konnte, dass kommunale Unternehmen Gemeinwohlbilanzen erstellen, und die heute im Europaparlament für eine zukunftsfähige, klimagerechte Politik kämpft.

Ein Buch zum Schmökern und Nachschlagen, mit vielen Bildern und Grafiken, das spannende Geschichten aus der Praxis gemeinwohlorientierter Unternehmen, Organisationen und Gemeinden erzählt.

Mit Beiträgen von Ulrike Amann, Daniel Bartel, Anke Butscher, Tobias Daur, Anna Deparnay-Grunenberg, Kurt Egger, Christian Einsiedel, Christian Felber, Ulrich Fellmeth, Brigitte Göltz, Renate Hagmann, Karsten Hoffmann, Matthias Kasper, Isabella Klien, Gerlinde Lamberty, Ana-Laura Lemke, Sabine Lehner, Gebhard Moser, Bernhard Oberrauch, Sibylle Reuter, Madlen Sanchino-Martinez, Gitta Walchner, Jörn Wiedemann und Judith Zahn.

Ihre Unterstützung

Damit der oekom verlag dieses Buch produzieren kann, ist er auf die Unterstützung der Leser*innen angewiesen: Sie können zur Ermöglichung der Produktion und Verbreitung beitragen, indem Sie das Buch vorbestellen oder besondere Rewards erwerben.

Die Fundingsumme, die wir erreichen müssen, beträgt 5.350 €. Nur wenn sie erreicht wird, kann das Buch verlegt werden – und nur dann wird Ihre Unterstützung tatsächlich benötigt.

Natürlich können Sie das Projekt auch mit einem Zuschuss in beliebiger Höhe unterstützen. Überweisen Sie den Betrag, mit dem Sie das Buch unterstützen möchten, einfach mit dem Verwendungszweck »Zuschuss GWÖ« auf unser Bankkonto. Das Geld fließt dann direkt ins Projekt.

Empfänger: oekom verlag GmbH
Institut: GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE26 4306 0967 8235 9745 00
BIC: GENODEM1GLS

Ist das Funding erfolgreich, kann das Buch im Februar 2021 erscheinen.

Diskussion zu diesem Buchprojekt